Diagnostikinstrument: Sprachstandsfeststellungen

Dauer: 1/2016 – 12/2017

Typ: Forschungsprojekt/Entwicklungsprojekt (WTZ-Projekt: PH Wien-Masaryk-Universität Brünn)

Rolle: Projektmitarbeit, Szenario GSK-Unterricht

Entwicklung von Diagonseinstrumenten zur Sprachstandsfeststellung im fach- und bildungssprachlichen Bereich für Lernende des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache

Das Forschungsprojekt will den Bedarf  von Sprachstandsdiagnostik im DaF- und DaZ-Bereich zusammenführen und ein entsprechendes Diagnoseinstrument entwickeln bzw. austesten, welches den bisher fehlenden Bereich der Bildungs- und Fachsprache abdeckt.

Weitere Informationen zum Projekt im Blog des DiZeTIK


Öspterreichischer Rahmenleseplan (ÖRLP)

Dauer: 11/2014 – 2/2017

Typ: Entwicklungsprojekt auf Anregung des Bundesministerium für Bildung

Rolle: Projektleitung

Das DiZeTIK der PH Wien hat zusammen mit der Buch.Zeit auf Anregung des bmbf die Projektleitung für die Entwicklung des Österreichischen Rahmenleseplans (ÖRLP) übernommen.
In zweijähriger Arbeit soll der ÖRLP, ein strategisches Konzeptpapier österreichischer Netzwerkpartner in der Leseförderung, entstehen. Er soll Richtlinien zur Qualitätssicherung von Leseförderung in Österreich definieren und baut dabei auf eine breite Einbindung nationaler und internationaler Expert/innen.

Weitere Informationen zum Projekt im Blog des DiZeTIK

ÖRLP zum Download unter www.leseplan.at


„Individualisiertes, Differenziertes Rechtschreibtraining durch Korrektur von für Schüler relevanten, selbst verfassten Texten – IDERBLOG“

Dauer: 9/2014 – 8/2017

Typ: Entwicklungsprojekt/Forschungsprojekt (Erasmus+)

Rolle: Projektleitung (PH Wien), Enticklung der internen Übungsdatenbank, allgemeine schreibdidaktische Einbettung

StartseiteIn einem dreijährigen Projekt entsteht eine Internetplattformen, die es Schüler/inne/n ermöglicht, ihre Rechtschreibung im Verfassen von eigenen Texten nachhaltig zu verbessern. Verfasste Texte werden in IDERBLOG dem Datenschutz entsprechend öffentlich oder teilöffentlich zugänglich gemacht. Die Veröffentlichung im Internet erhöht zum einen die Schreibmotivation der Autorinnen und Autoren, zum anderen schult es die Lesekompetenz der Leser/innen, die mit dem Autor über das Internet in Kontakt treten können.

Weitere Informationen zum Projekt im Blog des DiZeTIK

Partnerinstitutionen: LPM Saarland (Projektleitung), TU Graz, KPH Wien-Krems,  Albert Weisgerber Schule St. Ingbert,  Gemeindeschule Raeren

Projekthomepage: http://www.iderblog.eu


Erstellung und Evaluation eines Leseförderpaketes für die 5. Schulstufe im Kontext des Wiener Lesetests

Dauer: 9/2013 – 1/2015

Typ: Forschungsprojekt (Kooperationsprojekt SSR Wien – PH Wien)

Rolle: Projektleitung (PH Wien)/Evaluationsforschung

Kurzbeschreibung: 

Im Zuge des Wiener Lesetests auf der 4. Schulstufe erhalten alle Schüler/innen, die bei diesem unterdurchschnittlich abgeschnitten haben, zusätzlich Lese-Fördereinheiten in der 5. Schulstufe. Die PH Wien erstellt zu diesem Zweck ein eigens dafür abgestimmtes Förderpaket, das in unterschiedlichen Einsatzszenarien angewendet und evaluiert wird. Für einen zweiten Turnus werden Materialien und Unterstützungsmaßnahmen entsprechend weiterentwickelt. Auch werden im Zuge dieses Projekts die eingesetzten lesediagnostischen Verfahren (WLT, ALEX, SLS, HLT) kritisch beleuchtet. Eine Befragung der Leseförderlehrer/innen durch Student/innen der PH Wien zu ihrer Förderarbeit schließt das Projekt ab.

Download: Projektbericht