2017

  • Aspalter, C. (2017). Flarf poetry – Dada 2.0 für die Schule. Erziehung und Unterricht, (Heft 7-8), 63–67.
  • Aspalter, C. (2017a, Januar). Lesefördertools im Internet. Vortrag gehalten auf der Tagung der OÖ SchulbibliothekarInnen 2017, Bildungshaus Schloss Puchberg/Wels. Abgerufen von http://www.buchzeit.at/schulbibliothek/aps/bibliothekarstagung.html ; https://mahara.phwien.ac.at/user/aspalter/lesetoolsinternet
  • Aspalter, C. (2017b, April). Der Österreichische Rahmenleseplan – das Expert/innen-Papier. Keynote gehalten auf dem Deutsch-Tag der PH Niederösterreich, PH Niederösterreich.
  • Aspalter, C. (2017c, April). Leseförderung mit dem Internet – ein Widerspruch? Vortrag/Workshop gehalten auf dem Deutsch-Tag der PH Niederösterreich, PH Niederösterreich.
  • Aspalter, C., Edtstadler, K., & Martich, S. (2017). Recht-/schreibdidaktische Überlegungen für den Einsatz der Internetplattform IDeRBlog. R&E-SOURCE, 2017: Next Generation Teacher Education: Der Beitrag der Pädagogischen Hochschulen, 1–15.
  • Aspalter, C., & Jörgl, S. (Hrsg.). (2017). Österreichischer Rahmenleseplan (ÖRLP). Wien: edition Buch.Zeit. Abgerufen von https://www.leseplan.at/cms_content/download/broschuere_2017.pdf
  • Aspalter, C., & Martich, S. (2017, April). Recht-/schreibdidaktische Überlegungen für den Einsatz der Internetplattform IDeRBlog. Panel-Vortrag gehalten auf dem Tag der Forschung 2017, Hochschule für Agrar und Umweltpädagogik.
  • Aspalter, C., & Sorger, B. (2017). (Bildungs-)sprachliches Handeln im Geschichteunterricht. Erziehung und Unterricht, (Heft 5-6), 469–476.
  • Martich, S., & Aspalter, C. (2017). Schreibst du noch oder bloggst du schon? In: N. Grünberger et al. (Hrsg.), Schule neu denken und medial gestalten. Glückstadt: Hülsbusch, 411–423.
  • Aspalter, C. (2017a, September). Der „Österreichische Rahmenleseplan“ – Statusbericht. Gehalten auf der Vernetzungstreffen Österreichischer Buchklub der Jugend und Pädagogische Hochschulen Österreichs, Wien.
  • Aspalter, C. (2017d, Oktober). Digitale Textwerkstatt 2.0: Online-Tools unter der Schreibdidaktik-Lupe. Gehalten im Zuge des Gastbeitrags „Schreibwerkstatt Internet. Wie digitale Medien den Schreibunterricht verändern (können)“, Vortrag/Videoaufzeichnung, Pädagogische Fakultät der Masarykova Univerzita, Brno.
  • Aspalter, C. (2017e, Oktober). Schreiben mit den „Kleinen Däumlingen“ oder Warum wir uns in der Schule mit dem digitalen Schreiben befassen müssen. Gehalten im Zuge des Gastbeitrags „Schreibwerkstatt Internet. Wie digitale Medien den Schreibunterricht verändern (können)“, Vortrag/Videoaufzeichnung, Pädagogische Fakultät der Masarykova Univerzita, Brno.
  • Aspalter, C. M. (2017, November). Online-Lesefördertools für die Schulbibliothek. Gehalten auf der AG-Tagung der Schulbibliothekar/innen NÖ, St. Pölten.

2016

  • Aspalter, C. (2016a). Sachtexte im Internet – eine vielschichtige Chance/Herausforderung für den (Deutsch-)Unterricht. ide: Zeitschrift für den Deutschunterricht in Wissenschaft und Schule, 40–49.
  • Aspalter, C. (2016b, November). Der Österreichische Rahmenleseplan – der Weg zum Expert/innen-Papier. Keynote gehalten auf der Herbsttagung – Buchklub STM, Schloss Retzhof / Leibnitz.
  • Aspalter, C. (2016c, November). Die Bibliothek als Schreibort. Vortrag/Workshop gehalten auf der Ausbildungslehrgang – SchulbibliothekarInnen OÖ, Buch.Zeit OÖ.
  • Aspalter, C., & Bauer, R. (2016). From Noam Chomsky and Christopher Alexander to Heinrich Lausberg: Rhetorical Framing for Pattern Analysis. In P. Baumgartner, T. Gruber-Muecke, & R. Sickinger (Hrsg.), Pursuit of Pattern Languages for Societal Change (S. 22–37). Berlin ; Krems: epubli. Abgerufen von http://www.epubli.co.uk/shop/buch/2000000058412
  • Aspalter, C., Edtstadler, K., & Gabriel, S. (2016, März). Die Rechtschreibplattform IDeRBlog. Panel-Vortrag gehalten auf der Tag der Forschung der KPH Wien/Krems 2016, KPH Wien/Krems – Strebersdorf.
  • Aspalter, C., Edtstadler, K., Gabriel, S., & Martich, S. (2016, April). Die Rechtschreibplattform IDeRBlog. Posterpräsentation gehalten auf dem Tag der Forschung der PH Wien, Wien.
  • Aspalter, C., & Jörgl, S. (2016, Mai). Der Österreichische Rahmenleseplan – erste Ergebnisse. Keynote gehalten auf dem Lesesymposium der KSL – Koordinationsstelle Lesen, BIfEB Strobl.
  • Aspalter, C., Sorger, B., & Ullmann, M. (2016). Text- und Informationskompetenz. Eine begriffliche Standortbestimmung zur Gründung des „Didaktikzentrums für Text- und Informationskompetenz“ an der Pädagogischen Hochschule Wien: Teil 2: Text- und Informationskompetenz in schulischen Kontext. Forschungsperspektiven, 7, 135–150.
  • Edtstadler, K., Ebner, M., & Ebner, M. (2016, September). Rechtschreiblernen durch Learning Analytics. Posterpräsentation gehalten auf dem Symposion Deutschdidaktik 2016, Ludwigsburg. Abgerufen von https://www.researchgate.net/publication/309858826_Rechtschreiblernen_durch_Learning_Analytics

2015

  • Aspalter, C. (2015a). Dokumentation und Ergebnisse des Projekts. In C. Aspalter (Hrsg.), Projektbericht: Erstellung und Evaluation eines Leseförderpaketes für die 5.Schulstufe im Kontext des “Wiener Lesetests” [9/2013 – 1/2015] (S. 6-27 ; 32-54). Wien: PH Wien. Abgerufen von http://podcampus.phwien.ac.at/dizetik/files/2015/11/PH_Wien_SSR_Wien_Lesefoerderprojekt_13_15_Projektbericht.pdf
  • Aspalter, C. (2015b). Eignungsfeststellung „Beherrschung der deutschen Sprache in Schrift“ an der PH Wien – Statistische Datenauswertung (Bericht zum Termin 7. April 2015) (Forschungsbericht). Wien: PH Wien. Abgerufen von http://podcampus.phwien.ac.at/dizetik/files/2015/08/Eignung_Deutsch_April_15_Stat_Asp_V1.pdf
  • Aspalter, C. (2015c, Januar 15). Gespräch mit Christian Aspalter (Live-Interview) – Thema „Zukunft der Schreibschrift“ [ORF: heute mittag]. Abgerufen von http://tvthek.orf.at/program/heute-mittag/4660089/heute-mittag/9089968
  • Aspalter, C. (2015d, Januar 16). Die Zukunft der Schreibschrift. Abgerufen von http://tvthek.orf.at/program/ZIB-Magazin/5521881/ZIB-Magazin/9096970/Zukunft-der-Schreibschrift/9097404
  • Aspalter, C. (2015e, September). Schreibst du noch oder bloggst du schon? Keynote gehalten auf der IT@VS, PH Wien. Abgerufen von https://prezi.com/v0mzt-iiz1sx/schreibst-du-noch-oder-bloggst-du-schon/?utm_campaign=share&utm_medium=copy
  • Aspalter, C., Figl, U., & Staudinger, W. (2015). Projektbericht: Erstellung und Evaluation eines Leseförderpaketes für die 5.Schulstufe im Kontext des “Wiener Lesetests” [9/2013 – 1/2015] (Forschungsbericht). Wien: PH Wien. Abgerufen von http://podcampus.phwien.ac.at/dizetik/files/2015/11/PH_Wien_SSR_Wien_Lesefoerderprojekt_13_15_Projektbericht.pdf
  • Bauer, R., & Aspalter, C. (2015). Rhetorical Pattern Analysis (RPA) als Modell zur Unterrichtsplanung. In W. Scharl (Hrsg.), Symposium zur Professionalisierung der Lehrenden der Fortbildung, Tagungsband 2015 (S. 24–36). Wien: BMBF.
  • Berger, C. (o. J.). Die Lust aufs wissenschaftliche Schreiben wecken. Interview mit Christian Aspalter und Marianne Ullmann. Abgerufen von http://podcampus.phwien.ac.at/archiv/4035
  • Ebner, M., Taraghi, B., Ebner, M., Aspalter, C., Biermeier, S., Edtstadler, K., … Ziegler, K. (2015). Design für eine Plattform zum Schreibenlernen im Grundschulalter. In Proceedings of DeLFI Workshops 2015 (S. 118–122). München. Abgerufen von http://ceur-ws.org/Vol-1443/paper24.pdf
  • Gros, M., Steinhauer, N., Ebner, M., Taraghi, B., Ebner, M., Aspalter, C., … Ziegler, K. (2015). Schreiben – Rechtschreiben lernen und Lesen mit der Plattform Individuell Differenziert Rechtschreiben mit Blogs – kurz IDeRBlog (www.iderblog.eu). LA-Multimedia, (4), 22–24.
  • Österreichischer  Rahmenleseplan :  Zwischenbericht August 2015. (2015). Abgerufen von https://www.leseplan.at/uploads/%C3%96RLP%20Zwischenbericht.pdf

bis 2014 (Auswahl)

  • Aspalter, C. (2014a). Text- und Informationskompetenz. Eine begriffliche Standortbestimmung zur Gründung des „Didaktikzentrums für Text- und Informationskompetenz“ an der Pädagogischen Hochschule Wien: Teil 1: Zur Verwendung des Begriffes „Kompetenz“ – eine kritische Abklärung. Forschungsperspektiven, 6, 137–149.
  • Aspalter, C. (2014b). Wir Jandln! : Rezension zu Schweiger, Hannes, Nagy, Hajnalka (Hrsg.) (2013): Wir Jandln! : Didaktische und wissenschaftliche Wege zu Ernst Jandl. Innsbruck: Studien Verlag. ide: Zeitschrift für den Deutschunterricht in Wissenschaft und Schule, 1, 121–122.
  • Aspalter, C. (2013). Die Rache der Sprache ist das Gedicht : Im Gespräch: Ernst Jandl, Schriftsteller. Abgerufen 27. Mai 2013, von http://oe1.orf.at/artikel/340820
  • Aspalter, C., Müller-Funk, W., Saurer, E., Schmidt-Dengler, W., & Tantner, A. (Hrsg.). (2006a). Paradoxien der Romantik : Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft in Wien im frühen 19. Jahrhundert. Wien: WUV.
  • Aspalter, C., Müller-Funk, W., Saurer, E., Schmidt-Dengler, W., & Tantner, A. (2006b). Stichworte zu den Paradoxien der Romantik in Wien (1806-1828). In Paradoxien der Romantik : Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft in Wien im frühen 19. Jahrhundert (S. 7–22). Wien: WUV.
  • Aspalter, C., & Tantner, A. (2006). Ironieverlust und verleugnete Rezeption: Kontroversen um Romantik in Wiener Zeitschriften. In Paradoxien der Romantik : Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft in Wien im frühen 19. Jahrhundert (S. 47–120). Wien: WUV.
  • Aspalter, C. M. (2004). Schrecken und Gelächter : zur interferenten Rhetorik des Bösen und Komischen im Wiener Populärtheater (Diss.). Univ. Wien, Wien.
  • Aspalter, C. (2001). Über die Unpässlichkeit des Gelächters : Joseph Felix (von) Kurz-Bernardons „Prinzeßin Pumphia“. Modern Austrian Literature, 34(3/4), 1–20.
  • Aspalter, C., Tantner, A., & Saurer, E. (Hrsg.). (2001). Ort(e) des Lesens? Die Universitätsbibliothek Wien ; Nachlese zur Ausstellung 20.1.2001 – 24.2.2001. Wien: Seminar für Neuere Geschichte, Methoden und Probleme der Projektarbeit.
  • Aspalter, C. M. (1997). Zur Signatur des Bösen in Ludwig Tiecks „William Lovell“ (Dipl.-Arb.). Univ. Wien, Wien.